Aktuelles aus Allershausen

Der Bürgermeister informiert - März 2021

Liebe Allershausenerinnen und Allershausener,

in der letzten Gemeinderatssitzung wurde der Haushalt 2021 mit einem Gesamtvolumen von 20,72 Millionen Euro einstimmig verabschiedet und beträgt damit etwa 3% weniger als 2020.

Die Gewerbesteuereinnahmen werden mit 3,2 Millionen Euro angesetzt. Der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer ist niedriger als 2020 und wird sich auf 4,14 Millionen belaufen. Die Steuerkraft 2021 je Einwohner ist gegenüber 2020 um 7% auf 1358€ gestiegen und somit klettert Allershausen im Landkreis Freising von Rang acht auf Platz sieben. An den Kreis muss die Gemeinde aufgrund der höheren Steuerkraft eine Umlage von 3,8 Millionen Euro abführen – einen gleichbleibenden Hebesatz vorausgesetzt.
Mein Fazit: Die Gemeinde Allershausen steht auch 2021 erfreulicherweise gut da und dies soll auch durch eine solide Finanzpolitik so bleiben. Die Weichen für anstehende Aufgaben der Gemeinde sind nun gestellt.
Die Sanierung der Mühlbachbrücke an der Kirche hat bereits begonnen und ich bitte um Verständnis, dass Sie, liebe Allershausenerinnen und Allershausener, nun einen Umweg über den Mühlbachsteg an der Josef-Schmid-Str. in Kauf nehmen müssen. Parallel wird ab Ende März noch der Gehweg an der Abt-Josef-Straße saniert und verbreitert. Die Maßnahmen dauern voraussichtlich bis Mitte Mai.

Wie bereits in den letzten AN berichtet, wurden die Baugrundstücke für Einfamilienhäuser im Eggenberger Feld vergeben. Inzwischen sind 15 Bauanträge genehmigt worden und somit werden die Bauarbeiten demnächst beginnen. Die Planungen für eine weitere Kindertagesstätte der Gemeinde kommen voran und Baubeginn soll voraussichtlich Anfang 2022 sein.

Für Kinder in Kindertageseinrichtungen, die im Januar und Februar an nicht mehr als 5 Tagen je Monat in der Notbetreuung waren, erhalten die Träger einen Beitragsersatz - sofern kein Elternbeitrag erhoben wurde. Der Freistaat Bayern und die Gemeinde Allershausen teilen sich diesen im Verhältnis 70:30 auf. Für die Gemeinde Allershausen bedeutet das eine Kostenanteil von rund 8.000 €.

Nachdem im Januar alle Ü-80 Jährigen bezüglich einer Vormerkung zur Corona-Impfung angeschrieben worden sind, konnten in der ersten Märzwoche alle Ü-75 Jährigen ebenfalls benachrichtigt werden. Sie zählen zu der Gruppe, welche eine hohe Priorität genießt und das Schreiben wurde schon sehnlichst erwartet.
Wichtig für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger: Jeder, egal welchen Alters, kann sich beim Bayerischen Impfzentrum unter folgendem Link registrieren.
https://impfzentren.bayern

Nach der Anmeldung unter Angabe Ihrer für die Priorisierung notwendigen Daten, wie beispielsweise Alter und Berufsgruppe, werden Sie nach Priorisierung und Verfügbarkeit der Impftermine vom Impfzentrum Freising verständigt. Die Einladung zur persönlichen Terminbuchung bekommen Sie per SMS oder E-Mail (ggf. auch telefonisch). Die Vergabe der Impftermine orientiert sich nach der Prioritätengruppe.

Ich möchte mit folgendem Zitat abschließen:
Das Schöne am Frühling ist, dass er immer gerade dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht. (Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
Der Frühling hat endlich Einzug gehalten – und erfüllt unseren Wunsch nach Sonne, Wärme und aufblühender Natur. Beste Voraussetzungen für ein schönes Osterwochenende.
Ostern ist ein Fest der Hoffnung. Es ist ein Fest, an dem wir mit Zuversicht nach vorne blicken sollten. Mir ist sehr wohl bewusst, dass die derzeitigen Ereignisse für uns eine riesige Herausforderung darstellen. Familie und Freunde können nicht wie geplant oder sonst üblich zusammenkommen. Auch das Ostereiersuchen der Kinder wird eventuell in einem anderen Rahmen stattfinden müssen. Aber mit viel Vernunft und Verständnis werden wir gemeinsam diese Zeit meistern. Bitte bleiben Sie weiterhin optimistisch, passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie alle gesund. Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Osterfest und erholsame Feiertage. Machen Sie das Beste daraus.

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Martin Vaas
Erster Bürgermeister

Zurück