Bekanntmachungen Gemeinde Allershausen

Bekanntmachung - 12. Änderung des Flächennutzungsplanes

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Allershausen hat am 20. Juni 2017 die 12. Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen.

Die 12. Änderung des Flächennutzungsplanes betrifft ausschließlich die im beiliegenden Lage-plan farblich umrandeten Grundstücke im Süden von Allershausen. Der Planungsbereich ist im Wesentlichen begrenzt
im Westen: durch die BAB A9
im Süden: durch die Eggenberger Straße
im Norden: durch die bestehende Bebauung
im Osten: weitgehend durch die Jobsterstraße

Flächennutzunsplan Auslegung Plan

Es ist beabsichtigt, den Planungsbereich als Allgemeines Wohngebiet i.S. von § 4 BauNVO festzusetzen.

Die Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgt im Parallelverfahren nach § 8 Abs. 3 BauGB mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Eggenberger Feld Süd“.

Der vom Gemeinderat in der Sitzung am 14.02.2019 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 12. Flächennutzungsplanänderung mit Begründung und Umweltbericht jeweils in der Fassung vom 14.02.2019 und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen im Rathaus der Gemeinde Allershausen, Johannes-Boos-Platz 6, Allershausen, Zi.Nr. 13, 1. Stock (barrierefrei) öffentlich aus in der Zeit vom

27. Mai 2019 bis 27. Juni 2019
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
zusätzlich Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu dem Entwurf der Flächennut-zungsplanänderung abgeben.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplanänderung unberücksichtigt bleiben.

Zur Flächennutzungsplanänderung wird gemäß § 3 Abs. 3 BauGB weiter darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Neben dem Umweltbericht, der zu den nachfolgend genannten Schutzgütern Aussagen enthält, sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Schutzgut Art der vorhandene Informationen Quelle
Mensch

Untersuchung zu Verkehrslärmbelastung;
Schutz der Nachbarschaft durch Festsetzung
von verschiedenen Schutzmaßnahmen und baulichen Vorkehrungen

Schalltechnische Unter-suchung der Fa. BL-Consult Piening GmbH vom 10.08.2018
Stellungnahme Landrat-samt Freising vom 03.12.2018
Tiere Relevanzprüfung zur ersten Abschätzung der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung,
Eingriffs- und Ausgleichsbilanz, Aspekte des Vogelschutzes
Umweltbericht
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde vom 30.11.2018
Pflanzen Relevanzprüfung zur ersten Abschätzung der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung,
Eingriffs- und Ausgleichsbilanz
Umweltbericht
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde vom 30.11.2018
Boden Baugrundgutachten – Baugrunderkundung;
Keine Altlastenverdachtsflächen
Gutachten Crystal Geo-technik GmbH vom 24.08.2018;
Stellungnahme Landrat-samt Freising vom 26.11.2018
Luft Feinstaubbelastung Umweltbericht
Klima Zahlen zur lokalen Klimaentwicklung Umweltbericht
Landschaft Landschaftsbildanalyse Umweltbericht
Kultur- u. sonstige Sachgüter Betroffene Bau- und Bodendenkmäler, auch in der Nähe Stellungnahme BLfD-Bau vom 27.11.2018
Landschafts- u.
sonstige Pläne
Hinweis auf Landschaftsplan der Gemeinde Umweltbericht
Wechselwirkungen Hinweis auf Darstellung im Umweltbericht Umweltbericht
Wasser Grundwasserstände;
Reduzierung der Oberflächenwasserversickerung;
Konzept zur Oberflächenwasserbeseitigung
Gutachten Crystal Geo-technik GmbH vom 24.08.2018;
Erschließungsplanung IB Dippold+Gerold;
Stellungnahme WWA München vom 16.11.2018
Natur Aussagen zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung (insbesondere Eingriffs-, Ausgleichsbilanzierung) Umweltbericht
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde vom 30.11.2018
Nutzung erneuerbare Ener-gien/Energieeinsparung Wärmenetz 4.0;
Untersuchung bezgl. der energetischen Ver-sorgung des Baugebietes;
Kaltes Nahwärmenetz
Machbarkeitsstudie BCI Build.Ing. vom 18.01.2019

Auf Wunsch wird die Planung erläutert.

Der Entwurf der Flächennutzungsplanänderung mit Begründung und Umweltbericht und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stel-lungnahmen kann auch im Internet auf der Homepage der Gemeinde Allershausen unter der Rubrik Aktuelles/Bekanntmachungen auf www.allershausen.de eingesehen werden.

Allershausen, 27.05.2019

P o p p
Erster Bürgermeister

An den Amtstafeln
angeschlagen am: 17.05.2019

 

 

Zurück