Aktuelles aus Allershausen

Hier finden Sie die aktuellen Infos zum Coronavirus im Landkreis Freising und alles zur Corona-Impfung!


durch Anpflanzungen und sonstige Einrichtungen ; Freischneiden des Lichtraumprofils


Am 22. Oktober 2021 musste die Glonnbrücke in Oberallershausen komplett gesperrt werden. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass einer der Brückenpfeiler sich so weit neigt, dass er jederzeit einstürzen könnte.


Liebe Allershausenerinnen und Allershausener, 

Erich Kästner beschreibt den November so:
"Der Sturm ritt johlend durch das Land der Farben. Die Wälder weinten. Und die Farben starben. Nun sind die Tage grau wie nie zuvor. Und der November trägt den Trauerflor."
Ganz so grau habe ich nicht jeden November erlebt. Doch diesem Monat haftet einfach das Gefühl von Dunst und Nebel, Grau und Ungemütlichkeit an.
Es ist auch ein Monat, reich gefüllt mit Gedenktagen wie Allerheiligen, dem Volkstrauertag und dem Totensonntag. Wie vielleicht einige von Ihnen schon bemerkt haben, wird entlang des Gemeindefriedhofs ein neuer Gehweg mit Beleuchtung gebaut. Die Bauarbeiten sind im vorgegebenen Zeitrahmen und ich hoffe, es bleibt auch so. Sollte es jedoch unvorhergesehene Verzögerungen geben und damit an Allerheiligen zu Behinderungen am Gemeindefriedhof kommen, darf ich mich vorab schon vielmals bei Ihnen, liebe Bürger:innen, entschuldigen.

Öko-Modellregion
Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die Gemeinde Allershausen für die nächsten drei Jahre Teil der staatlich anerkannten Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal bleibt. Aufgabe der Öko-Modellregion ist es, der Produktion und dem Absatz heimischer Bio-Lebensmittel in der Region zukunftsweisende Impulse zu verleihen und in der Bevölkerung das Bewusstsein für regionale Identität voranzubringen.
Die Gemeinde Allershausen beteiligt sich weiterhin anteilig an den nach Abzug der staatlichen Förderung verbleibenden Kosten. Dabei erfolgt die Umlegung des Eigenanteils nach den Einwohnerzahlen der zwölf Mitgliedsgemeinden. Aufgrund der vorgestellten Kalkulation ergibt sich für unsere Gemeinde ein jährlicher Betrag von 5743€.

Kooperation Musikschule und Kindergarten Spatzennest
Die Kooperation zwischen der Musikschule Ampertal und dem Kindergarten Spatzennest besteht bereits seit drei Jahren und soll nun auch für das Schuljahr 2021/22 fortgesetzt werden.
Der Gemeinderat ließ sich die Erfahrungen von Frau Ellenbrock, Leiterin des Gemeindekindergartens Spatzennest schildern. Diese erzählte von den begeisterten Gesichtern der Kinder wenn es hieß, heute ist musikalische Früherziehung. Außerdem konnte sie beobachten, dass die Kinder begannen, sich für Instrumente, für unterschiedliche Musikstile und für das selber Singen zu interessieren. Die Kolleginnen beobachteten eine verbesserte Konzentration und eine bewusstere Körperwahrnehmung bei den Kindern. Der Vorteil war auch, dass alle Kinder teilnehmen konnten, ohne dass die finanzielle Seite der Familie von Belang war. Der Gemeinderat beschloss daraufhin, die Kooperation weiterhin zu fördern. Der Gemeindezuschuss für die musikalische Früherziehung beträgt monatlich 21,00 € pro Kind.

Luftfilter Schule
Endlich sind sie da, aufgestellt und wurden bereits in Betrieb genommen. Zur großen Freude von Lehrern, Eltern und der Gemeinde sorgen in Zukunft Luftreinigungsgeräte für zusätzliche Sicherheit an der Grund- und Mittelschule Allershausen. Die Gemeinde und der Schulverband nehmen dafür 122000€ in die Hand.
Die 94 Geräte der einheimischen Firma „Membrane_Experts“ erfüllen alle rechtlichen Vorgaben und damit die Zuschussrichtlinien. Nach den ersten Stunden der Inbetriebnahme stellten sowohl Lehrer als auch Schüler fest, dass die Geräte zur Luftreinigung angenehm leise laufen und damit störungsfreier Unterricht möglich ist.
Ich freue mich sehr, dass dieses arbeitsreiche Projekt nun zu einem guten Abschluss geführt hat. Die Geräte sind nicht nur leise, sondern filtern auch die organischen Teilchen zu 99,9 Prozent (vorgeschrieben sind 99,5 %) aus der Luft und weisen damit eine extrem hohe Effektivitätsquote auf. Die Geräte wurden in den Klassenräumen gegenüber der Fenster positioniert, so dass sie – zusammen mit dem weiter beizubehaltenden Lüften - Teil der Luftzirkulation sind. Dem hohen Anschaffungspreis steht ein geringerer Wartungsaufwand gegenüber, als das bei anderen Geräten der Fall gewesen wäre. Das Ziel war ja, dass die Geräte nach Abklingen der Pandemie nicht in einem Keller oder Abstellraum landen, sondern in den Klassenzimmern verbleiben und dabei mithelfen, dass die Kinder auch in Zukunft weniger krank werden.
Änderung Bebauungsplan „Eggenberger Feld Süd“
Im Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung des Bebauungsplanes wurde beschlossen, für die Parzellen 64 - 67 alternativ Reihenhausbebauung oder Geschosswohnungsbau zu ermöglichen.
Im Vordergrund stand dabei die Schaffung von 30 Reihenhausparzellen, um nochmals vergünstigte Grundstücke zur Verfügung stellen zu können. Die Festsetzungen für die Parzellen 65 - 67 wurden auf ausschließliche Reihenhausbebauung angepasst.
Parallel zur Bebauungsplanänderung wurde vom Büro meuer - planen beraten Architekten GmbH ein Konzept für eine durchgehende Reihenhausbebauung ausgearbeitet, damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht.
Die eingereichten Bewerbungen für die preisvergünstigten Baugrundstücke zur Reihenhausbebauung im Eggenberger Feld Süd wurden bereits ausgewertet und eine Rangliste erstellt. Für die ersten 30 Bewerber dieser Rangliste fand vorab eine Informationsveranstaltung statt, bei der alle Fragen rund um das weitere Vorgehen in Sachen Vergabe und Bebauung geklärt werden konnten. Unterstützung erhielt die Gemeinde durch den beauftragten Baukoordinator Hr. Meurer.
Mitte Oktober fand die Grundstücksvergabe an die Bewerber statt. Falls alles seinen normalen Lauf nimmt, steht dem Baubeginn im Frühjahr nichts mehr im Wege.
Über die Verwendung der Parzelle 64 wird der Gemeinderat zu einem späteren Zeitpunkt beraten und beschließen.

Christkindlmarkt
Wenn wärmender Kerzenschein die nachdenklich stimmende Novemberdunkelheit ablöst und der Advent mit seinen besonderen Farben, Düften, besinnlichen Klängen und duftender Weihnachtsbäckerei das Nahen des Weihnachtsfestes ankündet, ist es wieder Zeit für unseren traditionellen Christkindlmarkt. Letztes Jahr musste dieser leider pandemiebedingt ausfallen. Als diesjähriger Termin ist Samstag, 27.November 2021 vorgesehen. Ich hoffe, dass der Christkindlmarkt ebenso wie die beliebte Eisbahn am Volksfestplatz stattfinden kann. In welcher Form und in welchem Umfang man diese Veranstaltungen durchführen kann, ist zum Zeitpunkt, an dem ich diese Worte verfasst habe, leider noch nicht geklärt.

Ihr Martin Vaas
Erster Bürgermeister


Der Johanniter Ortsverband Allershausen bietet jeden Mittwoch und jedes Wochenende Corona-Antigen-Schnelltests an. NEU: Angepasste Öffnungzeiten + Online-Registrierung mit QR-Code ***Achtung*** Ab sofort kostenpflichtig -15 € pro Test


Hinweis zum Abladen von Grüngut und Bauschutt am Wertstoffhof Allershausen


Derzeit wird vom Landschaftspflegeverband Freising auf der Flurnummer 380, Gemarkung Tünzhausen eine Öko- und Ausgleichsfläche für das Baugebiet Eggenberger Feld Süd hergestellt.


  • 1
  • 2
Seite 1 von 2